Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. In den nächsten Jahren wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiter*innen zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben.

Wir suchen für die Abteilung Gebäude- und Anlagentechnik / Versorgungstechnik zur Verstärkung im Bereich der Fach-/Teilprojektleitung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Fachprojektleiter*in für den Bereich Versorgungstechnik
Dipl.-Ing.*in (FH) / Bc. of Eng. / Staatlich geprüfte*r Techniker*in (d/m/w)

Kennziffer: 22.48-2113

In enger Zusammenarbeit mit den projektleitenden Planungsstellen und den Fachwerkstätten sind Sie als Fachprojektleitung bzw. Teilprojektleitung für die projektbezogenen Planungen von Erweiterungen und Neuanlagen im Bereich der gebäudetechnischen Ausrüstungen für Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär für die Gruppe Versorgungstechnik in verschiedenen Bauvorhaben, insbesondere für Sanierungsmaßnahmen zuständig, welche zum Betrieb der Beschleunigeranlagen und Rechenzentren notwendig sind.


Aufgaben
  • abgeschlossener Ausbildung und Qualifikation der o. g. Fachrichtung als Dipl. Ingenieur*in (FH) / Bc. of Eng. / Staatlich geprüfte*r Techniker*in (HKLS-Technische Gebäudeausrüstung)
  • Idealerweise mit ausgewiesener Erfahrung im Bereich der verantwortlichen Projektabwicklung aus dem Bereich eines Ing.-Büros in Planung, Ausschreibung, Objektüberwachung, Abrechnung und Nachträge, Kostenverfolgung, sowie Erfahrung im öffentlichen Bauen
  • einschlägigen Fachkenntnissen im Vergaberecht (VOB/VgV, HOAI, Z-Bau)
  • der Fähigkeit zur Darstellung komplexer technischer Zusammenhänge/Abhängigkeiten für verschiedene Zielgruppen
  • guten Kenntnissen in der Anwendung MS Office und MS Project
  • guten Deutsch- und Englischkenntnissen in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und einem souveränen Auftreten
  • einer selbständigen, lösungsorientierten Arbeitsweise sowie Freude an der Lösung komplexer Aufgabenstellungen, verbunden mit der Fähigkeit vernetzt zu denken.

Profil
  • Vertreten der Interessen der Bauherrin, Sicherstellen der Umsetzung der Nutzeranforderungen (inklusive Ermitteln der Bedarfe, Qualitäten, Termine, Kosten, Erstellen der Ausschreibungsunterlagen)
  • Erarbeiten von Anforderungen und Planungsgrundlagen für externe Planer*innen auf Basis der Nutzeranforderungen
  • Erstellen von Leistungsbeschreibungen für Planer*innen-Vergaben, Mitwirkung bei und Vorbereitung der Vergabeverfahren
  • Kostenermittlung und -verfolgung gemäß DIN 276, Rechnungsprüfung
  • Wahrnehmen / Organisieren von Projektbesprechungsterminen sowie Abstimmungsgesprächen mit Nutzer*innen, Gremien, Behörden und Anlieger*innen
  • Gebäude-  und fachübergreifendes Schnittstellenmanagement, insbesondere im Hinblick auf die Koordinierung der Baustellenlogistik
  • Projektsteuerung und Koordination aller Projektbeteiligten in den einzelnen Leistungsphasen der HOAI
  • Zuständigkeit für das Berichtswesen gegenüber der Bereichsleitung, der Geschäftsführung und Zuwendungsgebern.

Wir bieten

Ihnen eine vielseitige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit an einem überdurchschnittlich gut ausgestatteten Arbeitsplatz mit interessanten und vielfältigen Aufgaben. Teamarbeit und der Wille zur Weiterbildung sind für uns unerlässlich.

Die Stelle ist unbefristet. Das Gehalt richtet sich nach dem Tarifvertrag TVöD (Bund).

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.